Oft kommt die Frage, warum wir denn Radios sammeln. Einerseits ist es die Freude am ostdeutschem Design sowie den zum Teil beeindruckenden technischen und gestalterischen Leistungen. Hinzu kommt, dass die Meisten der Geräte für uns damals unerschwinglich waren, heute jedoch nur noch “Elektroschrott” sind. Die Leistungen der Entwickler und Gestalter von originellen bzw. schönen Lösungen beflügeln uns bei der Suche nach immer neuen Geräten für unsere Sammlung. Unser Motto: Sammeln soll Freude machen, nicht arm!

 Sammlerglück. (Vielen Dank an Ralph Köhler für die Bilder und an die vielen Spender der Geräte.)

Der Gestalter Prof. K.C. Dietel vor den Geräten von HELIRADIO in der Niederen Mühle.

Ing. Klaus Dietz mit dem Prototyp des rk90 Cubus.

Prof. Dietel mit der Schaumstoffstudie der geplanten Box K7 in seinem Atelier. (Aufnahme 2013)

Prof. Dietel mit einer Studie zu der Box K35 in seinem Atelier (Aufnahme 2013)

Vielen Dank an Prof. K.C. Dietel für die Einblicke in sein Schaffen für Heli und die gemeinsame Ausstellung im Eschemuseum.